Eigen­kapital­rendite von Immobilien als Kapit­alanlage - So erzielen Sie attraktive Renditen1

Eigenkapital­rendite: Die wichtigste Kennzahl für Immobilien­investoren

Für renditeorientierte Immobilieninvestoren ist die Eigenkapitalrendite der entscheidende Indikator für den Erfolg einer Kapitalanlage. Sie gibt Aufschluss darüber, wie effizient das eingesetzte Eigenkapital arbeitet und welche jährliche Verzinsung erzielt wird. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen und unsicherer Aktienmärkte rücken Immobilien als krisensichere und inflationsgeschützte Anlageklasse in den Fokus. Doch wie berechnet man die Eigenkapitalrendite einer Immobilie und welche Faktoren beeinflussen sie?

Was ist die Eigenkapitalrendite?

Die Eigenkapitalrendite setzt den jährlichen Gewinn einer Immobilieninvestition, den sogenannten Jahresreinertrag, ins Verhältnis zum eingesetzten Eigenkapital. Sie wird in Prozent angegeben und ermöglicht den direkten Vergleich mit anderen Anlageformen wie Aktien oder Festgeld. Je höher die Eigenkapitalrendite ausfällt, desto rentabler ist das Investment. Als Faustregel gilt: Die Rendite sollte mindestens die Inflationsrate und eine angemessene Risikoprämie abdecken, um einen realen Vermögenszuwachs zu erzielen.

Berechnung der Eigenkapitalrendite bei Immobilien­investments

Zur Berechnung der Eigenkapitalrendite wird der Jahresreinertrag durch das eingesetzte Eigenkapital geteilt und mit 100 multipliziert. Der Jahresreinertrag ergibt sich aus den Nettomieteinnahmen abzüglich aller nicht umlagefähigen Kosten wie Instandhaltung, Verwaltung und Zinsen für Fremdkapital. Das Eigenkapital entspricht dem Anteil des Kaufpreises, der nicht durch Darlehen finanziert wird, zuzüglich Erwerbsnebenkosten wie Grunderwerbsteuer und Notar. Ein Rechenbeispiel verdeutlicht die Berechnung: Bei einem Kaufpreis von 350.000 € und einem Eigenkapitaleinsatz von 20% (70.000 €) ergibt sich bei einer Jahresnettomiete von 13.000 €, nicht umlagefähigen Kosten von 5.000 € und Zinskosten von 3.000 € ein Jahresreinertrag von 5.000 €. Daraus resultiert eine Eigenkapitalrendite von 7,14% (5.000 € / 70.000 € x 100).

Einflussfaktoren auf die Rendite

Verschiedene Faktoren haben Einfluss auf die erzielbare Eigenkapitalrendite einer Immobilie. An erster Stelle stehen dabei die Qualität der Immobilie selbst sowie die Lage. Neubauten in gefragten Wohnlagen versprechen aufgrund der hohen Mieterzahlungsbereitschaft und geringen Leerstandsrisiken die höchsten Renditen. Auch der KfW-Effizienzstandard und die energetische Qualität spielen eine Rolle, da sie die Betriebskosten und den Instandhaltungsaufwand reduzieren. Entscheidend ist zudem der Kaufpreis im Verhältnis zu den erzielbaren Mieten. Je günstiger der Kaufpreis, desto höher die Eigenkapitalrendite. Immobilieninvestoren sollten daher nicht nur auf die absoluten Preise schauen, sondern immer die Nettomietrendite als Vergleichsmaßstab heranziehen. Eine hohe Fremdkapitalquote kann die Eigenkapitalrendite zudem über den Leverage-Effekt steigern. Nicht zuletzt haben auch persönliche Faktoren Einfluss auf die Rendite. Dazu zählen die individuellen Finanzierungskonditionen, die Höhe des Eigenkapitaleinsatzes und der persönliche Steuersatz. Eine professionelle Verwaltung und die steuerliche Optimierung durch einen erfahrenen Steuerberater können die Rendite zusätzlich verbessern.

Interesse an einem Investment in Immobilien?

Immobilien als inflations­geschützte Kapitalanlage mit Renditepotenzial

Wertsteigerung und Mieteinnahmen als Renditequellen

Immobilien bieten Anlegern gleich zwei attraktive Renditequellen: Zum einen profitieren sie von der langfristigen Wertsteigerung der Immobilie selbst, zum anderen generieren sie kontinuierliche Mieteinnahmen. Gerade in wirtschaftlich stabilen Regionen wie Südwestdeutschland sind die Aussichten auf eine positive Wertentwicklung und steigende Mieten sehr gut. Neubauprojekte in gefragten Lagen, wie sie die IMMOFILM-invest anbietet, versprechen dabei besonders hohe Renditechancen.

Steuervorteile durch Immobilien­investments

Ein weiterer Pluspunkt von Immobilienanlagen sind die steuerlichen Vorteile. Anleger können verschiedene Kosten, wie etwa Zinsen, Instandhaltungs­aufwendungen oder Abschreibungen, von der Steuer absetzen. Dies verbessert die Eigenkapitalrendite zusätzlich. Auch die Mieteinnahmen unterliegen einem geringeren Steuersatz als andere Einkunftsarten. Eine fundierte Steuerberatung hilft dabei, alle Möglichkeiten optimal auszuschöpfen und die Rendite zu maximieren.

Langfristige Renditechancen durch Immobilien

Immobilien sind eine klassische Langfristanlage mit einem Anlagehorizont von mindestens 10-15 Jahren. Über diesen Zeitraum gleichen sich kurzfristige Marktschwankungen aus und die Rendite stabilisiert sich auf einem attraktiven Niveau. Zudem bieten Immobilien einen wirksamen Schutz vor Inflation, da die Mieteinnahmen und der Wert der Immobilie mit der allgemeinen Preisentwicklung Schritt halten. Gerade in Zeiten niedriger Zinsen und unsicherer Aktienmärkte sind Immobilien daher eine interessante Alternative zur Vermögensabsicherung und -aufbau.

Renditeberechnung für Beispielobjekte

Die Eigenkapitalrendite ist eine der wichtigsten Kennzahlen für Immobilieninvestoren, um die Rentabilität einer Kapitalanlage zu bewerten. Sie gibt an, welche Verzinsung das eingesetzte Eigenkapital erzielt. Bei der Berechnung der Eigenkapitalrendite von Immobilien spielen verschiedene Faktoren eine Rolle, darunter die Mieteinnahmen, die Finanzierungskosten, die Bewirtschaftungskosten und der Wert der Immobilie. Ein Beispiel: Angenommen, Sie erwerben eine Neubau-Eigentumswohnung in Karlsruhe für 400.000 Euro und finanzieren diese mit 100.000 Euro Eigenkapital und einem Darlehen über 300.000 Euro zu einem Zinssatz von 2% p.a. Bei einer monatlichen Kaltmiete von 1.000 Euro und jährlichen Bewirtschaftungskosten von 3.000 Euro ergibt sich eine Jahresnettomiete von 9.000 Euro. Nach Abzug der Finanzierungskosten von 6.000 Euro pro Jahr bleibt ein Überschuss von 3.000 Euro. Bezogen auf das eingesetzte Eigenkapital von 100.000 Euro entspricht dies einer Eigenkapitalrendite von 3%. Doch dies ist nur eine Momentaufnahme. Immobilien bieten als Sachwerte einen wirksamen Inflationsschutz. Steigende Mieten in Zeiten hoher Inflation kompensieren dabei die allgemeine Geldentwertung. Gleichzeitig bleibt bei Finanzierung über Darlehen mit langer Zinsbindung die Belastung konstant, während der reale Wert der Restschuld sinkt. Somit steigt die Eigenkapitalrendite im Laufe der Jahre. Die Experten von IMMOFILM-invest begleiten Investoren ganzheitlich bei der Auswahl renditestarker Immobilien und der Optimierung der Finanzierungsstruktur. Mit ihrer langjährigen Marktexpertise finden sie für ihre Kunden exklusive Neubau-Immobilien in zukunftsträchtigen Lagen mit hohem Wertsteigerungspotenzial. Profitieren Sie von attraktiven Investments im Wachstumsraum Südwestdeutschland mit der bewährten Qualität im KfW40-Standard.

Interesse an einem Investment in Immobilien?

Immobilien zur Altersvorsorge: Langfristig attraktive Renditen erzielen

Immobilien als Säule der Altersvorsorge

Immobilien zur Kapitalanlage bieten eine hervorragende Möglichkeit, um langfristig attraktive Renditen zu erzielen und gleichzeitig für das Alter vorzusorgen. Durch die Kombination aus laufenden Mieteinnahmen und der Wertsteigerung der Immobilie über die Jahre hinweg lässt sich ein solides Vermögen aufbauen, das im Ruhestand als zusätzliche Einkommensquelle dient. Besonders in Zeiten niedriger Zinsen und unsicherer Rentenperspektiven gewinnen Immobilieninvestments als Säule der Altersvorsorge zunehmend an Bedeutung.

Vermögensaufbau durch Mieteinnahmen und Wertsteigerung

Ein entscheidender Vorteil von Immobilien als Kapitalanlage liegt in der Kombination aus laufenden Mieteinnahmen und der langfristigen Wertsteigerung des Objekts. Die Mieteinnahmen sorgen für einen stetigen Cashflow, der zur Tilgung des Kredits und zur Erwirtschaftung einer Rendite genutzt werden kann. Gleichzeitig profitieren Anleger von der Wertsteigerung der Immobilie über die Jahre hinweg, die durch Faktoren wie steigende Mieten, Inflation und die allgemeine Marktentwicklung beeinflusst wird. Auf diese Weise lässt sich mit Immobilien ein kontinuierlicher Vermögensaufbau realisieren, der im Alter als finanzielle Absicherung dient.

Renditeoptimierung durch professionelle Verwaltung

Um die Eigenkapitalrendite von Immobilien als Kapitalanlage zu optimieren, spielt eine professionelle Verwaltung eine entscheidende Rolle. Erfahrene Immobilienunternehmen wie die IMMOFILM-invest GmbH bieten ihren Anlegern eine ganzheitliche Betreuung, die von der Objektauswahl über die Vermietung bis hin zur laufenden Verwaltung reicht. Durch ein aktives Asset Management, eine sorgfältige Mieterauswahl und eine vorausschauende Instandhaltung lassen sich die Mieteinnahmen stabilisieren und die Wertentwicklung der Immobilie positiv beeinflussen. Anleger profitieren somit von einer optimierten Rendite, ohne sich selbst um die zeitintensive Verwaltung kümmern zu müssen.

KfW-Förderung nutzen und Eigenkapitalrendite steigern

Immobilieninvestoren, die in energieeffiziente Neubauten investieren, profitieren von attraktiven Förderprogrammen der KfW-Bank. Durch die Kombination aus zinsgünstigen Darlehen, Tilgungszuschüssen und Steuervorteilen lässt sich die Eigenkapitalrendite von Immobilieninvestments deutlich steigern.

Überblick der relevanten KfW-Programme

Die KfW-Bank bietet verschiedene Programme zur Förderung energieeffizienter Neubauten an. Besonders interessant für Kapitalanleger sind dabei die Programme „Energieeffizient Bauen“ (153) und „Wohneigentum“ (124). Diese ermöglichen eine Finanzierung von bis zu 100% der förderfähigen Kosten zu Effektivzinsen ab 0,75% p.a. (Stand 05/2023).

Vorteile der Förderung für Immobilieninvestoren

Neben den günstigen Zinsen bietet die KfW-Förderung weitere Vorteile für Investoren. So können Tilgungszuschüsse von bis zu 15% der Darlehenssumme beantragt werden, was die effektive Belastung deutlich reduziert. Zudem sind die Zinsen und Nebenkosten der Finanzierung steuerlich als Werbungskosten abzugsfähig. Durch die hohe Energieeffizienz der geförderten Objekte ergeben sich außerdem Einsparungen bei den Betriebskosten und ein Schutz vor steigenden Energiepreisen.

Mit IMMOFILM-invest zur optimalen Immobilien­anlage

Als erfahrener Partner für renditestarke Immobilieninvestments bietet IMMOFILM-invest die perfekte Lösung für anspruchsvolle Anleger. Mit einem klaren Fokus auf exklusive Neubau-Objekte in den besten Lagen Südwestdeutschlands hebt sich das Unternehmen von der Konkurrenz ab. Durch die sorgfältige Prüfung und Auswahl jeder einzelnen Immobilie stellt IMMOFILM-invest sicher, dass nur die vielversprechendsten Anlageobjekte mit dem höchsten Renditepotenzial in das Portfolio aufgenommen werden.

Fokus auf renditestarke Neubauimmobilien

IMMOFILM-invest hat sich auf die Vermarktung von Neubau-Wohnimmobilien spezialisiert, die sowohl von der hohen Bauqualität im KfW40-Standard als auch von der starken Nachfrage in den jeweiligen Regionen profitieren. Durch die Konzentration auf dieses Marktsegment können Investoren von attraktiven Eigenkapitalrenditen und einer hohen Wertstabilität ihrer Anlage ausgehen. Das gesunkene Neubauangebot und die steigenden Mieten in den Zielregionen von IMMOFILM-invest sorgen für eine ideale Ausgangslage, um langfristig solide Renditen zu erzielen.

Geprüfte Objekte in Top-Lagen

Das erfahrene Experten-Team von IMMOFILM-invest wählt jedes Investitionsobjekt nach strengen Kriterien aus, um das bestmögliche Verhältnis von Lage, Qualität und Rendite zu gewährleisten. Durch die genaue Marktanalyse und die langjährige Expertise im Immobilienbereich können die Spezialisten von IMMOFILM-invest die aussichtsreichsten Projekte identifizieren und ihren Kunden anbieten. Ein Beispiel für die hochwertigen Anlageobjekte im Portfolio ist das WEG geteilte 2-Familienhaus in Crailsheim, das durch seine attraktive Lage und die moderne Ausstattung überzeugt.

Ganzheitliche Betreuung vom Experten-Team

IMMOFILM-invest versteht sich als ganzheitlicher Partner für Immobilieninvestoren und bietet eine umfassende Betreuung in allen Phasen des Investitionsprozesses. Von der ersten Beratung über die Auswahl der passenden Objekte bis hin zur Verwaltung der Immobilien steht das kompetente Team von IMMOFILM-invest seinen Kunden zur Seite. Durch die enge Zusammenarbeit mit Steuerberatern, Finanzierungsexperten und Vermietungsspezialisten können Anleger von einer optimalen Betreuung und einer effizienten Verwaltung ihrer Investitionen profitieren. Fazit: IMMOFILM-invest bietet Anlegern, die auf der Suche nach einer renditestarken und zukunftssicheren Kapitalanlage sind, die perfekte Lösung. Mit einem klaren Fokus auf exklusive Neubau-Immobilien in Top-Lagen, einer sorgfältigen Objektauswahl und einer ganzheitlichen Betreuung durch erfahrene Experten hebt sich das Unternehmen von der Konkurrenz ab. Wer die Chancen des aktuellen Immobilienmarktes nutzen und langfristig attraktive Eigenkapitalrenditen erzielen möchte, ist bei IMMOFILM-invest in den besten Händen.

Weitere Beiträge

50.000 Euro anlegen

50.000 Euro clever anlegen: Jetzt in rendite­starke Neubau-Immobilien investieren Warum sich eine Investition in Neubau-Immobilien gerade jetzt lohnt Wer aktuell über 50.000 Euro Kapital verfügt und nach einer krisensicheren, renditestarken Anlagemöglichkeit sucht, für den sind Neubau-Immobilien eine hervorragende Option. Denn

Weiterlesen »

Eigenkapitalrendite von Immobilien berechnen

Eigen­kapital­rendite von Immobilien als Kapit­alanlage – So erzielen Sie attraktive Renditen1 Eigenkapital­rendite: Die wichtigste Kennzahl für Immobilien­investoren Für renditeorientierte Immobilieninvestoren ist die Eigenkapitalrendite der entscheidende Indikator für den Erfolg einer Kapitalanlage. Sie gibt Aufschluss darüber, wie effizient das eingesetzte Eigenkapital

Weiterlesen »

Immobilie als Geldanlage

Eigen­kapital­rendite von Immobilien als Kapit­alanlage – So erzielen Sie attraktive Renditen1 Neubau-Immobilien: Attraktive Renditen und Inflationsschutz Immobilien als Geldanlage bieten gerade für anspruchsvolle Investoren attraktive Möglichkeiten, ihr Kapital gewinnbringend und zugleich sicher anzulegen. Insbesondere Neubauten überzeugen durch ein ausgewogenes Verhältnis

Weiterlesen »

Mit Immobilien Geld verdienen

Immobilien­investments: Wie Sie jetzt von Neubau-Wohn­immobilien profitieren Neubau-Immobilien: Attraktive Kapitalanlage für Ihre Altersvorsorge Neubau-Wohnimmobilien haben sich in den letzten Jahren zu einer attraktiven Anlageklasse für renditeorientierte Investoren entwickelt, die nach einer zukunftssicheren Form der Altersvorsorge suchen. Insbesondere im gehobenen Segment

Weiterlesen »

Einige Beispiele unserer Grundriss-Illustrationen